Der Organspendeausweis – Sagen Sie Ja oder Nein

Der Organspendeausweis hilft dabei, die eigene Einstellung zur Organ- und Gewebespende zu dokumentieren. Nicht nur ein „Ja“ zur Organspende kann darin festgehalten werden. Einer Organspende kann auch widersprochen werden oder man stimmt nur einer Entnahme von bestimmten Organen zu. Mehr Informationen zum Organspendeausweis gibt es hier

Entscheiden Sie selbst

Ein Organspendeausweis schafft Klarheit über den Willen eines verstorbenen Menschen und entlastet die Angehörigen. Liegt keine Entscheidung zur Organ- und Gewebespende vor, werden die Angehörigen nach dem mutmaßlichen Willen der verstorbenen Person gefragt. 

Entscheiden Sie – egal, wie oft

Eine persönliche Entscheidung im Organspendeausweis ist nicht auf Lebenszeit bindend. Weil die Entscheidung nicht registriert wird, reicht es aus, bei einer Änderung den alten Ausweis zu vernichten und einen neuen auszufüllen. 

Sie haben noch keinen Organspendeausweis oder möchten einen neuen anlegen? Bei uns können Sie ihn ausdrucken, online ausfüllen oder bestellen. Ihre Entscheidung zu Organ- und Gewebespende können Sie sehr genau in einer Patientenverfügung festlegen.

„Jein gilt nicht! #entscheidenzählt. Der Organspendeausweis“

Nicht, wie man sich entscheidet, sondern dass man sich entscheidet, zählt. Aber nur, wer gut informiert ist, kann auch eine Entscheidung treffen. Sie möchten sich einen Organspendeausweis anlegen und wollen wissen, wie das geht? In diesem Video erfahren Sie es:

Videotranskription:

[Szene 1] Straßenkreuzung
Tim geht den Gehweg einer belebten Straße entlang, über die Schulter lässig eine Sporttasche geschwungen. Gebannt starrt er auf das Display seines Smartphones. Gedankenverloren geht er auf eine rote Ampel zu. Statt anzuhalten, überquert er, den Blick fest auf dem Smartphone, die vielbefahrene Straße.
Plötzlich reißt ihn eine Hand an seiner Sporttasche zurück in Richtung Gehweg.
TIM  erschrocken, gewürgt von seiner Tasche
lautlos ausschnaubend
Tim wird zurück gezogen.
Ein Auto hält direkt vor seinen Beinen an. Ganz offensichtlich ist er nur knapp einem Unfall entgangen.
Tim schaut entgeistert auf die Auto-Szenerie, macht eine entschuldigende Geste zum Fahrer
Tschuldigung!
Der Fahrer macht eine verärgerte Geste. Dann schaut Tim zu seiner „Retterin“.
Der Schrecken in seinem Gesicht weicht einem Lächeln. Tim blickt auf in das Antlitz einer attraktiven jungen Frau, Jana. Tim guckt sie mit sichtlichem Interesse an.
Jana unterbricht das „Geschmachte“ jäh, schüttelt leicht den Kopf.

JANA fährt Tim an
Mensch, pass doch mal auf!
TIM überrascht der unerwarteten Kaltschnäuzigkeit
Was denn?!
JANA
Weißt du was du haben solltest?

TIM flirtend, von sich recht überzeugt, weist auf sein Handy
Deine (Handy)nummer?!
Jana greift in ihre Handtasche.
JANA etwas zu sich selbst, Tims „Selbstbewusstsein“ belächelnd
Klar (undeutlich)
Sie präsentiert ihm ihren Organspendeausweis
JANA
Das da!
Tim schaut den Ausweis interessiert, aber etwas ratlos an.

Sprecher [Infoclip 1] Was ist ein Organspendeausweis? In ihm wird festgehalten, ob man nach seinem Tod Organe und Gewebe spenden möchte damit sie anderen Menschen übertragen also transplantiert werden können. Aber auch die Entscheidung gegen eine Spende kann im Organspendeausweis festgehalten werden. Der Organspendeausweis ist ein rechtlich gültiges Dokument. Angehörige und Ärzte müssen sich zwingend an die darin dokumentierte Entscheidung halten.

[Szene 2] Rezeption Tim steht an der Rezeption im Innenbereich eines Fitness-Studios.
Tim befindet sich am Ende eines Gesprächs mit einem Trainer, der ihm Handtuch und Duschgel reicht.
TIM zum Trainer .Sag mal, hast Du noch ein paar Handtücher für mich? (zu sich selbst, murmelnd) Handtücher, Trainingsplan, dann hab ich alles. Danke. Der Trainer nickt ihm zu, wendet sich ab. Tim schnappt seine Sachen und entdeckt eine herankommende junge Frau.
Tim erkennt die Frau, es ist Jana. TIM flirtend, mit Blick auf den Plan in Janas Hand.
Jana? Jana bemerkt nun auch Tim. JANA Aha, der Ampelmann!
TIM verlegen flirtend
Du trainierst auch hier?
JANA
Ja, sieht so aus! ... Und ich geb Yoga!
Wär auch was für Dich! Beruhigt nämlich die Nerven...
Jana geht und nimmt ihre Yoga-Matte unter den Arm. 
Tim formuliert lautlos „Yoga“..
Tim schnappt dann seine Sachen und geht hinterher.
Cut.
Die Beiden gehen nun nebeneinander durch das Studio. Jana mit klarem Ziel. Dahinter Tim der ihr hinterher geht. Einen Moment weiß er nicht wie er ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen soll, dann...
Tim zieht plötzlich den Flyer hervor und versucht damit Janas Aufmerksamkeit zu erhaschen.
TIM
Mmmm, zum Ausweis... Da hätt ich noch eine Frage...
JANA halb zuhörend
Ja, was denn?
TIM
Also, ich muss ja gar nicht ALLE meine Organe spenden, ne?
JANA kurzzeitig im Weitergehen ganz bei Tim
Genau. Kannst Du regeln wie Du willst.
TIM schmachtend
Aber ich darf mir schon aussuchen AN WEN ich mein HERZ verschenke, oder?
Jana stoppt, dreht sich zu Tim herum und weist ihn liebevoll zurecht.
JANA mit kessem Blick
Nein – das darfst Du tatsächlich nicht!

Sprecher [Infoclip 2]
Individuelle Entscheidung was gespendet werden soll. Spender haben tatsächlich keinen Einfluss darauf an WEN ihre Organe gehen. Die Auswahl der Empfänger erfolgt ausschließlich nach streng festgelegten Kriterien. Der Organspendeausweis bietet aber die Möglichkeit genau anzugeben, welche Organe und welches Gewebe man spenden will - und welche Organe und welches Gewebe nicht. Er lässt hier also viel individuellen Freiraum.

[Szene 3] LAUFBAND
Tim trainiert auf einem Laufband. Er ist bereits sichtbar am Pusten und Schwitzen. Als er bemerkt das Jana neben ihn tritt, richtet er sich nochmals auf.
JANA
Naa, Wie läuft´s?!
TIM überspielt die Anstrengung
Pfff, easy!
JANA
Ja, das seh ich.
Jana drückt „neckisch“ die Geschwindigkeit des Laufbands höher – Tim blickt ihrer Geste verwundert hinterher.
Jana fährt nun mit dem Hochstellen des Laufbands während des Gesprächs fort. So läuft das Band während des Gesprächs nun immer schneller, Tim wird immer weiter gefordert.
TIM
Äh, noch ne Frage...
JANA freundlich lächelnd, hat sein „Spielchen“ durchschaut
Zum Ausweis?!
TIM
Ja. Warum muss ich mich überhaupt entscheiden?
Mir ist eigentlich egal, was mit meinem Körper passiert...
Jana deutet auf seinen Body / zeigt darauf und nickt.
JANA
Na klar!
Jana drückt das das Laufbandtempo erneut höher.
TIM
Also, NACH meinem TOD.
JANA
Wenn Du Dich nicht darum kümmerst, müssen es Deine Angehörigen für Dich tun.
TIM ausatmend, blickt verstehend zu Jana
Das kling- ganz schön- BELASTEND....
JANA
Ja, deswegen lieber selbst drum kümmern.
Jana drückt weiter die Geschwindigkeit hoch. Tim ist nun ganz offensichtlich hoch belastet. Das Gerät läuft mittlerweile so schnell, dass Tim kaum mehr mitkommt.
(Jana geht und lässt Tim auf dem rasenden Laufband zurück.)

Sprecher [Infoclip 3] Angehörige und Altersgrenzen. Wer nicht selbst entscheiden will, ob er spendet oder nicht, kann im Organspendeausweis eine Person benennen, die nach dem Tod über eine mögliche Spende entscheiden soll.
Auf jeden Fall ist es wichtig, frühzeitig mit seinen Angehörigen über persönliche Vorstellungen zur Organ- und Gewebespende zu sprechen.
Eine Organspende ist übrigens bereits ab 16 Jahren möglich.
Ein Widerspruch sogar schon ab 14.

[Szene 4] YOGA-RAUM Jana steht vor einer Gruppe in einem Yoga-Raum. Sie ist offensichtlich die Yoga-Lehrerin. Die Gruppe führt gerade gemeinsam eine Balance-Yoga-Position aus („Der Baum“).
Tim ist Teil der Gruppe - in dieser Einstellung können wir ihn allerdings noch nicht sehen.
JANA anweisend an die Gruppe
Und zum Herzne ausatmen …
Wir sehen nun Jana im Vordergrund, im Spiegel hinter ihr, der Blick auf die Gruppe. Die Kamera eröffnet uns nun Tim der als mächtig wackelnder „Baum“ hilflos im Raum steht. Die Gruppe schaut kurz zu ihm und macht dann weiter. Jana schaut mitfühlend ob des unbeholfenen Teilnehmers.
JANA anweisend an die Gruppe
Und die Hände nach oben zum Himmel. Sehr gut.
Cut.
Jana steht nun hinter Tim und spricht zu ihm. Sie stützt ihn, korrigiert vorsichtig seine Baum-Figur.
JANA neckisch nett
Na, Wackeldackel? Alles klar?!
TIM zweifelhaft zustimmend
Hmmm!
TIM zunächst laut, dann weist ihn Jana zurecht, dann im Flüsterton zu Jana
Ich habe mich übrigens entschieden. Ich fülle so einen Ausweis aus.
JANA
Sehr klug.
Cut.
Yoga-Übung:
Jana nun direkt „an Tim“ dran. Hilft ihm nun „handfest“ die Übung hin zu bekommen.
TIM 
Was ist eigentlich, wenn ich mich irgendwann wieder umentscheiden will?
JANA
Du meinst, ob Du flexiiibel bist...?!
Jana „verbiegt“ Tim vorsichtig zu den Worten „flexibel“.
TIM die Zähne zusammenbeißend
Jaaaa....
JANA an die Gruppe
Entspannt Euch!
JANA nun zu Tim
Du auch! Deine Entscheidung kannst Du jederzeit ändern.

Sprecher [Infoclip 4] ORGANSPENDEAUSWEIS ÄNDERNDie Entscheidung zur Organspende wird nirgendwo registriert.
Sie kann so jederzeit einfach geändert werden. Dazu einfach den alten Organspendeausweis vernichten, einen neuen ausfüllen und die Angehörigen darüber informieren. Das war's.
Der Organspendeausweis sollte übrigens immer dort aufbewahrt werden, wo er im Fall der Fälle gut gefunden werden kann. Am besten man trägt ihn immer bei sich.

[Szene 5] Straßenkreuzung
An einer Straßenkreuzung.
Tim, wieder vertieft auf sein Smartphone schauend, geht er wie zu Beginn den Gehweg lang. Erneut auf die Ampel zu.
Wir erkennen Jana die auch an der Ampel steht. Tim „tut so“ als ob er über die rote Ampel geht – tritt einen großen Schritt auf die Kreuzung – dreht sich aber dann um – und  überrascht Jana die er schon bemerkt hatte.
Tim lächelt sie an -  präsentiert ihr stolz seinen Organspendeausweis.
Jana schaut ihn zufrieden und süßlich lächelnd  an, schmunzelt über die witzige Einlage. Dann aber zerrt sie ihn – plötzlich – nah an sich heran.
Ein Auto saust hinter Tim vorbei, hätte ihn erneut fast erfasst.
Tim steht nun sehr nah direkt an Jana gelehnt, beide schauen dem vorbei brausenden Auto nach, dann sich gegenseitig an. Zwischen den beiden der Ausweis.
JANA
Hey, aber nicht gleich volles Risiko, ja?
TIM
Hatte ich eigentlich nicht vor!
JANA
Und sonst, alles klar, soweit?
TIM bestätigend
Joa...
Er scheint sich wieder von ihr zu lösen, kommt ihr dann aber wieder plötzlich nah.
TIM
Obwohl...! Spendest Du mir was - von Deiner Zeit?
Er macht eine niedliche Geste mit den Fingern, die etwas ganz „Kleines“ zeigt.
TIM
Nur - so n bisschen ....?!
Jana macht zunächst kurz ein übertrieben unschlüssiges Gesicht, lächelt Tim dann aber nett an.
JANA
Ich kann mich ja jederzeit umentscheiden, oder?
Beide lächeln sich an.
Sie schnappt ihn am Arm – die beiden gehen kumpelhaft nebeneinander über die Straße.

Grafik-Einblendung:
Organspende – die Entscheidung zählt!
Triff auch Du Deine Entscheidung!