Bundesärztekammer veröffentlicht Prüfbericht

Am 04.09.2013 hat die Bundesärztekammer den Prüfbericht für die deutschen Leberzentren veröffentlicht. Die Prüfungen sind Teil des nach den Vergabeskandalen im Sommer 2012 auf neuer gesetzlicher Grundlage ausgeweiteten Kontrollsystems im Transplantationswesen. Die Überprüfungen der 24 Lebertransplantationsprogramme haben u.a. gezeigt, dass die Maßnahmen für mehr Transparenz und Kontrolle, die nach den Vorkommnissen eingeführt worden sind, in der Transplantationsmedizin erfolgreich waren. Jedoch wurde nun auch bekannt, dass vor der Umsetzung der neuen Kontrollmechanismen auch die Uniklinik Münster in den Jahren 2010/2011 gegen Vergaberichtlinien verstoßen hatte.

Mit der im Jahr 2012 in Kraft getretenen Novelle des Transplantationsgesetzes wurden die Kontrollinstrumentarien gestärkt und die Grundlagen geschaffen, um das System der Organtransplantation für die Bevölkerung transparenter zu gestalten. Mit der weiteren Gesetzesänderung zum 1. August 2013 sind Konsequenzen aus den bekannt gewordenen Manipulationen an Patientendaten an einzelnen Transplantationszentren gezogen worden. In der Rubrik „Vertrauen“ finden Sie eine Übersicht der einzelnen Maßnahmen, die das Vertrauen in die Transplantationsmedizin stärken wollen.