Hauptregion der Seite anspringen

Die postmortale Organspende

Bei einer postmortalen Organspende stellen verstorbene Spenderinnen oder Spender die eigenen Organe für eine Übertragung (Transplantation) zur Verfügung. Diese Spenderorgane werden dann an die passenden Patientinnen und Patienten, die auf ein Organ warten, vermittelt.

Damit es zu einer postmortalen Organspende kommen kann, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Zum einen muss der Tod der Spenderin oder des Spenders zweifelsfrei festgestellt worden sein. Zum anderen muss eine Zustimmung zur Organspende vorliegen. Diese Zustimmung kann zum Beispiel über den Organspendeausweis erfolgen, den die Spenderin oder der Spender zu Lebzeiten ausgefüllt hat.

Die Empfängerinnen und Empfänger benötigen ein Spenderorgan, wenn die Funktion ihrer eigenen Organe gestört ist. Es gibt verschiedene Ursachen, die ein Organ schädigen können: von erblich bedingten Schäden über erworbene Stoffwechselerkrankungen bis hin zur Ansteckung mit Krankheitserregern. Auch schwere Unfälle können ein Organ schädigen. Die Transplantationsmedizin erlaubt es, die Auswirkungen dieser unterschiedlichen Erkrankungen durch eine Organtransplantation zu beheben.

Eine Gruppe junger Menschen sitzt an einem Tisch. Ein Mann steht und erklärt etwas. Die anderen hören ihm interessiert zu und lächeln.
Caiaimage/Tom Merton/Getty Images
Voraussetzungen

Wichtige Voraussetzungen für eine Organspende sind Zustimmung zur Spende und Todesfeststellung

Ein Arzt betrachtet die grafische Ansicht eines Gehirns auf einem Tablet. Vor ihm auf dem Tisch liegen Akten.
Hero Images / Getty Images
Hirntod

Der unumkehrbare Ausfall der gesamten Hirnfunktionen (Hirntod) ist Voraussetzung zur Organspende

Ein Mann sitzt in einem Sprechzimmer einer Arztpraxis. Ihm gegenüber sitzt eine Ärztin und hört ihm aufmerksam zu. An der Wand hängen Poster, die das Innere des Menschen zeigen, auf dem Computerbildschirm der Ärztin ist ein Röntgenbild zu sehen.
Hero Images / Getty Images
Transplantierbare Organe

Welche Organe gespendet und transplantiert werden können, ist gesetzlich streng geregelt

Ein Arzt schreibt etwas auf einen Diagnosebogen.
krisanapong detraphiphat / Getty Images
Ablauf

Für den Ablauf einer Organspende arbeiten viele Akteure eng zusammen