Hauptregion der Seite anspringen

Videos und DVDs zur Organ- und Gewebespende

Sie können den Erklärfilm zum Organspendeausweis „Jein gilt nicht! #entscheidenzählt - Der Organspendeausweis“ sowie die Filmreihe „Organspende – Engagement und Profession“ als DVD bestellen oder auf dieser Seite online ansehen und herunterladen.

Videos und DVDs zur Organ- und Gewebespende

DVD Jein gilt nicht! #entscheidenzählt - Der Organspendeausweis

Beschreibung:

Nicht, wie man sich entscheidet, sondern dass man sich entscheidet, zählt. Aber nur, wer gut informiert ist, kann auch eine Entscheidung treffen. Wie füllt man einen Organspendeausweis richtig aus, welche Möglichkeiten bietet er und kann man seine Meinung eigentlich auch wieder ändern? Es sind Fragen, wie diese, die im Film beantwortet werden.

Den Film können Sie sich auch auf folgender Internetseite anschauen: www.organspende-info.de/organspendeausweis

Bestellnummer: 60205001
Schutzgebühr: kostenlos
Maximale Bestellmenge: 10

in den Warenkorb

DVD "Organspende - Engagement und Profession"

Beschreibung:

Die siebenteilige dokumentarische Filmreihe schildert den Organspende- und Transplantationsprozess aus der Sicht der Beteiligten.

Die Filmreihe richtet sich vorrangig an Transplantationsbeauftragte, aber auch an weitere Fachkräfte in Kliniken.

Bestellnummer: 60285068
Schutzgebühr: kostenlos
Maximale Bestellmenge: 5

in den Warenkorb

Den Erklärfilm zum Organspendeausweis direkt hier ansehen oder herunterladen

„Jein gilt nicht! #entscheidenzählt - Der Organspendeausweis“ (4:45 Min.)

Wie füllt man einen Organspendeausweis richtig aus und kann man seine Meinung eigentlich auch wieder ändern? Nicht, wie man sich entscheidet, sondern dass man sich entscheidet, zählt. Aber nur wer gut informiert ist, kann auch eine Entscheidung treffen. Hier können Sie den Film zum Organspendeausweis ansehen und herunterladen.

An dieser Stelle finden Sie Filme der BZgA zum Thema Organ- und Gewebespende. Sie können die Filme bei Bedarf herunterladen und für Ihre Aufklärungsarbeit nutzen. Bitte akzeptieren Sie zuvor die Nutzungsbedingungen.

Nutzungsbedingungen

Beim Download der hier angebotenen Filme gelten die folgenden eingeschränkten, nicht exklusiven Nutzungsrechte.

Sie dürfen die Download-Dateien nur unverändert in voller Länge (ohne Bild- und/oder Tonänderung und ohne zusätzlichen Sprechertext) einschließlich des BZgA-Logos und des Kampagnenlogos im Rahmen von Veranstaltungen zu gesundheitlichen Aufklärungsmaßnahmen nutzen.

Eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen. Das Werk darf ausschließlich zu nicht-kommerziellen und nicht-gewerblichen Zwecken genutzt werden.

Das eingeräumte Nutzungsrecht beinhaltet nicht das Recht zu Weitergabe an Dritte. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Dateien in fremden Internetangeboten oder im Intranet zum Download anzubieten, weder kostenlos noch kostenpflichtig.

Die BZgA muss als Quelle benannt werden.

Das Urheberrecht sowie sämtliche Nutzungsrechte verbleiben bei der BZgA.

Der Infoclip zum Film „Jein gilt nicht! #entscheidenzählt - Der Organspendeausweis“ (1:59 Min.)

Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten der Organspendeausweis bietet und was beim Ausfüllen zu beachten ist.

An dieser Stelle finden Sie Filme der BZgA zum Thema Organ- und Gewebespende. Sie können die Filme bei Bedarf herunterladen und für Ihre Aufklärungsarbeit nutzen. Bitte akzeptieren Sie zuvor die Nutzungsbedingungen.

Nutzungsbedingungen

Beim Download der hier angebotenen Filme gelten die folgenden eingeschränkten, nicht exklusiven Nutzungsrechte.

Sie dürfen die Download-Dateien nur unverändert in voller Länge (ohne Bild- und/oder Tonänderung und ohne zusätzlichen Sprechertext) einschließlich des BZgA-Logos und des Kampagnenlogos im Rahmen von Veranstaltungen zu gesundheitlichen Aufklärungsmaßnahmen nutzen.

Eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen. Das Werk darf ausschließlich zu nicht-kommerziellen und nicht-gewerblichen Zwecken genutzt werden.

Das eingeräumte Nutzungsrecht beinhaltet nicht das Recht zu Weitergabe an Dritte. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Dateien in fremden Internetangeboten oder im Intranet zum Download anzubieten, weder kostenlos noch kostenpflichtig.

Die BZgA muss als Quelle benannt werden.

Das Urheberrecht sowie sämtliche Nutzungsrechte verbleiben bei der BZgA.

Filmreihe „Organspende – Engagement und Profession“ direkt hier ansehen oder herunterladen

Was passiert genau, wenn bei Patientinnen oder Patienten der Verdacht auf den unumkehrbaren Ausfall der gesamten Hirnfunktionen (Hirntod) besteht? Welche Schritte müssen Ärztinnen und Ärzte im Krankenhaus einleiten, wenn diese Person für eine Organspende infrage kommt?

Die Filmreihe schildert den Organspende- und Transplantationsprozess Schritt für Schritt und bietet so sowohl für medizinische Fachkräfte als auch für alle anderen Interessierten einen guten Einstieg in ein vielschichtiges Thema.

Eine Gemeinschaftsaufgabe (5:21 Min.)

In der Einleitung kommen die wichtigsten Akteure im Organspende- und Transplantationsprozess mit Kurz-Statements zu Wort. Sie schildern ihre Aufgaben, Erfahrungen und Eindrücke.

An dieser Stelle finden Sie Filme der BZgA zum Thema Organ- und Gewebespende. Sie können die Filme bei Bedarf herunterladen und für Ihre Aufklärungsarbeit nutzen. Bitte akzeptieren Sie zuvor die Nutzungsbedingungen.

Nutzungsbedingungen

Beim Download der hier angebotenen Filme gelten die folgenden eingeschränkten, nicht exklusiven Nutzungsrechte.

Sie dürfen die Download-Dateien nur unverändert in voller Länge (ohne Bild- und/oder Tonänderung und ohne zusätzlichen Sprechertext) einschließlich des BZgA-Logos und des Kampagnenlogos im Rahmen von Veranstaltungen zu gesundheitlichen Aufklärungsmaßnahmen nutzen.

Eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen. Das Werk darf ausschließlich zu nicht-kommerziellen und nicht-gewerblichen Zwecken genutzt werden.

Das eingeräumte Nutzungsrecht beinhaltet nicht das Recht zu Weitergabe an Dritte. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Dateien in fremden Internetangeboten oder im Intranet zum Download anzubieten, weder kostenlos noch kostenpflichtig.

Die BZgA muss als Quelle benannt werden.

Das Urheberrecht sowie sämtliche Nutzungsrechte verbleiben bei der BZgA.

Das Entnahmekrankenhaus (6:35 Min.)

Welche Aufgaben die Entnahmekrankenhäuser im Organspendeprozess übernehmen, wird am Beispiel eines konkreten Falls erläutert. Vom Hirntodverdacht, über die Benachrichtigung der DSO, der zweifelsfreien Hirntoddiagnose bis zum Angehörigengespräch bietet diese Episode einen Überblick über die Verfahrensabläufe.

An dieser Stelle finden Sie Filme der BZgA zum Thema Organ- und Gewebespende. Sie können die Filme bei Bedarf herunterladen und für Ihre Aufklärungsarbeit nutzen. Bitte akzeptieren Sie zuvor die Nutzungsbedingungen.

Nutzungsbedingungen

Beim Download der hier angebotenen Filme gelten die folgenden eingeschränkten, nicht exklusiven Nutzungsrechte.

Sie dürfen die Download-Dateien nur unverändert in voller Länge (ohne Bild- und/oder Tonänderung und ohne zusätzlichen Sprechertext) einschließlich des BZgA-Logos und des Kampagnenlogos im Rahmen von Veranstaltungen zu gesundheitlichen Aufklärungsmaßnahmen nutzen.

Eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen. Das Werk darf ausschließlich zu nicht-kommerziellen und nicht-gewerblichen Zwecken genutzt werden.

Das eingeräumte Nutzungsrecht beinhaltet nicht das Recht zu Weitergabe an Dritte. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Dateien in fremden Internetangeboten oder im Intranet zum Download anzubieten, weder kostenlos noch kostenpflichtig.

Die BZgA muss als Quelle benannt werden.

Das Urheberrecht sowie sämtliche Nutzungsrechte verbleiben bei der BZgA.

Die Koordinierungsstelle DSO (5:54 Min.)

Diese Episode stellt die beratenden, begleitenden und organisatorischen Aufgaben und Funktionen der DSO im Organspendeprozess dar. Am Beispiel des Krankenhauses Lübbecke zeigt sie den Transplantationsbeauftragten gemeinsam mit einem DSO-Koordinator im Einsatz vor Ort wie auch die Arbeit der Organisationszentrale der DSO in Essen.

An dieser Stelle finden Sie Filme der BZgA zum Thema Organ- und Gewebespende. Sie können die Filme bei Bedarf herunterladen und für Ihre Aufklärungsarbeit nutzen. Bitte akzeptieren Sie zuvor die Nutzungsbedingungen.

Nutzungsbedingungen

Beim Download der hier angebotenen Filme gelten die folgenden eingeschränkten, nicht exklusiven Nutzungsrechte.

Sie dürfen die Download-Dateien nur unverändert in voller Länge (ohne Bild- und/oder Tonänderung und ohne zusätzlichen Sprechertext) einschließlich des BZgA-Logos und des Kampagnenlogos im Rahmen von Veranstaltungen zu gesundheitlichen Aufklärungsmaßnahmen nutzen.

Eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen. Das Werk darf ausschließlich zu nicht-kommerziellen und nicht-gewerblichen Zwecken genutzt werden.

Das eingeräumte Nutzungsrecht beinhaltet nicht das Recht zu Weitergabe an Dritte. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Dateien in fremden Internetangeboten oder im Intranet zum Download anzubieten, weder kostenlos noch kostenpflichtig.

Die BZgA muss als Quelle benannt werden.

Das Urheberrecht sowie sämtliche Nutzungsrechte verbleiben bei der BZgA.

Das Angehörigengespräch (5:13 Min.)

Der Film thematisiert die Herausforderungen, die das Angehörigengespräch als Weichenstellung für den Organspendeprozess an Angehörige und medizinisches Personal gleichermaßen stellt. Am Beispiel des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus wird gezeigt, wie diese belastende Situation von allen Akteuren bewältigt und die Angehörigen im schwierigen Entscheidungsprozess unterstützt werden.

An dieser Stelle finden Sie Filme der BZgA zum Thema Organ- und Gewebespende. Sie können die Filme bei Bedarf herunterladen und für Ihre Aufklärungsarbeit nutzen. Bitte akzeptieren Sie zuvor die Nutzungsbedingungen.

Nutzungsbedingungen

Beim Download der hier angebotenen Filme gelten die folgenden eingeschränkten, nicht exklusiven Nutzungsrechte.

Sie dürfen die Download-Dateien nur unverändert in voller Länge (ohne Bild- und/oder Tonänderung und ohne zusätzlichen Sprechertext) einschließlich des BZgA-Logos und des Kampagnenlogos im Rahmen von Veranstaltungen zu gesundheitlichen Aufklärungsmaßnahmen nutzen.

Eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen. Das Werk darf ausschließlich zu nicht-kommerziellen und nicht-gewerblichen Zwecken genutzt werden.

Das eingeräumte Nutzungsrecht beinhaltet nicht das Recht zu Weitergabe an Dritte. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Dateien in fremden Internetangeboten oder im Intranet zum Download anzubieten, weder kostenlos noch kostenpflichtig.

Die BZgA muss als Quelle benannt werden.

Das Urheberrecht sowie sämtliche Nutzungsrechte verbleiben bei der BZgA.

Die Vermittlungsstelle Eurotransplant (5:53 Min.)

Welche Ziele und Aufgaben übernimmt die Stiftung Eurotransplant? Diese Episode erläutert die Verfahren zur Organvermittlung gemäß den Richtlinien der Bundesärztekammer.

An dieser Stelle finden Sie Filme der BZgA zum Thema Organ- und Gewebespende. Sie können die Filme bei Bedarf herunterladen und für Ihre Aufklärungsarbeit nutzen. Bitte akzeptieren Sie zuvor die Nutzungsbedingungen.

Nutzungsbedingungen

Beim Download der hier angebotenen Filme gelten die folgenden eingeschränkten, nicht exklusiven Nutzungsrechte.

Sie dürfen die Download-Dateien nur unverändert in voller Länge (ohne Bild- und/oder Tonänderung und ohne zusätzlichen Sprechertext) einschließlich des BZgA-Logos und des Kampagnenlogos im Rahmen von Veranstaltungen zu gesundheitlichen Aufklärungsmaßnahmen nutzen.

Eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen. Das Werk darf ausschließlich zu nicht-kommerziellen und nicht-gewerblichen Zwecken genutzt werden.

Das eingeräumte Nutzungsrecht beinhaltet nicht das Recht zu Weitergabe an Dritte. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Dateien in fremden Internetangeboten oder im Intranet zum Download anzubieten, weder kostenlos noch kostenpflichtig.

Die BZgA muss als Quelle benannt werden.

Das Urheberrecht sowie sämtliche Nutzungsrechte verbleiben bei der BZgA.

Das Transplantationszentrum (5:43 Min.)

Die Situation eines erfolgreich transplantierten Nierenpatienten und einer auf eine Organspende wartende Dialysepatientin werden in dieser Episode gegenübergestellt. Der Film beschreibt, wie Patientinnen und Patienten auf die Warteliste kommen und informiert zur Organübertragung und anschließender Nachsorge.

An dieser Stelle finden Sie Filme der BZgA zum Thema Organ- und Gewebespende. Sie können die Filme bei Bedarf herunterladen und für Ihre Aufklärungsarbeit nutzen. Bitte akzeptieren Sie zuvor die Nutzungsbedingungen.

Nutzungsbedingungen

Beim Download der hier angebotenen Filme gelten die folgenden eingeschränkten, nicht exklusiven Nutzungsrechte.

Sie dürfen die Download-Dateien nur unverändert in voller Länge (ohne Bild- und/oder Tonänderung und ohne zusätzlichen Sprechertext) einschließlich des BZgA-Logos und des Kampagnenlogos im Rahmen von Veranstaltungen zu gesundheitlichen Aufklärungsmaßnahmen nutzen.

Eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen. Das Werk darf ausschließlich zu nicht-kommerziellen und nicht-gewerblichen Zwecken genutzt werden.

Das eingeräumte Nutzungsrecht beinhaltet nicht das Recht zu Weitergabe an Dritte. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Dateien in fremden Internetangeboten oder im Intranet zum Download anzubieten, weder kostenlos noch kostenpflichtig.

Die BZgA muss als Quelle benannt werden.

Das Urheberrecht sowie sämtliche Nutzungsrechte verbleiben bei der BZgA.

Nach der Transplantation (8:40 Min.)

In zwei aufeinanderfolgenden Filmkapiteln erzählen zwei Transplantierte von ihrem Leben vor und nach der Organtransplantation. Birgit Krömann, 45 Jahre, hat bereits zum zweiten Mal eine Niere und eine Bauchspeicheldrüse erhalten. Sie leidet seit ihrer Kindheit an der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus Typ 1). Andreas Kleiß, 47 Jahre, war aufgrund eines schweren Herzinfarkts auf ein neues Herz angewiesen.

An dieser Stelle finden Sie Filme der BZgA zum Thema Organ- und Gewebespende. Sie können die Filme bei Bedarf herunterladen und für Ihre Aufklärungsarbeit nutzen. Bitte akzeptieren Sie zuvor die Nutzungsbedingungen.

Nutzungsbedingungen

Beim Download der hier angebotenen Filme gelten die folgenden eingeschränkten, nicht exklusiven Nutzungsrechte.

Sie dürfen die Download-Dateien nur unverändert in voller Länge (ohne Bild- und/oder Tonänderung und ohne zusätzlichen Sprechertext) einschließlich des BZgA-Logos und des Kampagnenlogos im Rahmen von Veranstaltungen zu gesundheitlichen Aufklärungsmaßnahmen nutzen.

Eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen. Das Werk darf ausschließlich zu nicht-kommerziellen und nicht-gewerblichen Zwecken genutzt werden.

Das eingeräumte Nutzungsrecht beinhaltet nicht das Recht zu Weitergabe an Dritte. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Dateien in fremden Internetangeboten oder im Intranet zum Download anzubieten, weder kostenlos noch kostenpflichtig.

Die BZgA muss als Quelle benannt werden.

Das Urheberrecht sowie sämtliche Nutzungsrechte verbleiben bei der BZgA.