Hauptregion der Seite anspringen

Gesetzliche Grundlagen der Organ- und Gewebespende

Das sensible Thema Organ- und Gewebespende verlangt nach klaren Regeln und Vorgaben. Das Transplantationsgesetz und die Richtlinien der Bundesärztekammer schreiben die Aufgaben aller Beteiligter und das Vorgehen bei einer Organ- und Gewebespende genau vor.

Per Gesetz werden auch Kontrollinstanzen eingesetzt, die den gesamten Prozess überwachen. Um Abhängigkeiten auszuschließen, sind die Bereiche Organentnahme, Organvermittlung und Organtransplantation personell und organisatorisch voneinander getrennt.

Zwei Männer sitzen auf einem Sofa und unterhalten sich. Beide sind nur verschwommen zu erkennen. Der Mann im Hintergrund legt den Arm um die Schultern des Mannes im Vordergrund.
Halfpoint / Getty Images
Entscheidungslösung

Die Entscheidungslösung in Deutschland und gesetzliche Regelungen in anderen europäischen Ländern

Ein Stapel Akten.
Utamaru Kido / Getty Images
Kontrolle und Transparenz

Das Transplantationsgesetz schafft Kontrolle und Transparenz

Ein Richtertisch. Im Hintergrund ist eine Richterin zu sehen, vor ihr liegt der für den Gerichtsaal klassische Hammer. Im Vordergrund steht eine Waage.
Suwannar Kawila / EyeEm / Getty Images
Gesetze und Richtlinien

Gesetze und Richtlinien regeln die Organ- und Gewebespende