Band 09: Die Herausforderung annehmen - Aufklärungsarbeit zur Organspende im europäischen Vergleich

Thema/Gegenstand

Eine Expertise im Auftrag der BZgA und Ergebnisse eines internationalen Expertenworkshops vom 2. bis 3. November 1998 über Aufklärungsmaßnahmen zur Organspende in ausgewählten europäischen Ländern sowie zu berücksichtigende Aspekte und Einflussfaktoren auf die Spendebereitschaft und Organspenderate.

Beschreibung

Viele Menschen stehen dem Thema Organspende grundsätzlich positiv gegenüber, doch nur vergleichsweise wenige halten ihre Entscheidung schriftlich fest oder teilen sie ihren Angehörigen mit, so dass trotz dieser überwiegend positiven Einstellung in der Bevölkerung weder in Deutschland noch in anderen Ländern genügend Spenderorgane zur Verfügung stehen. Welche Aspekte und Faktoren spielen für die Bereitschaft zur Organspende und die Höhe der tatsächlichen Organspenderate eine Rolle? Da die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung seit 1996 im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit die Aufgabe der Aufklärungsarbeit zur Organspende wahrnimmt, ist sie u.a. dieser Frage in einer Expertise und einem internationalen Expertenworkshop nachgegangen. Die Ergebnisse werden in Band 9 der Fachheftreihe dokumentiert. Er gibt einen Überblick über die derzeitige Situation der Organspende in ausgewählten europäischen Ländern, indem u.a. die gesetzlichen, strukturellen und organisatorischen Rahmenbedingungen in den jeweiligen Ländern sowie deren bisherige Schwerpunkte der Aufklärungsmaßnahmen und die daraus gewonnenen Erfahrungen vorgestellt werden. Neben einer ländervergleichenden Übersicht werden einzelne landesspezifische Aspekte und Praxismodelle vertiefend dargestellt. Auf dieser Grundlage werden die Einflussfaktoren auf die Spendebereitschaft und tatsächliche Organspenderate näher beleuchtet und Anforderungen an eine wirkungsvolle Aufklärungsarbeit formuliert.


Zurück

Download

PDF Icon PDF Dokument runterladen